Speditionsabläufe

Umfassende Kenntnisse und das Verständnis für die Abläufe und Aufgabenbereiche in einer Spedition bzw. in Transportunternehmen befähigen uns, jegliche Aufgabenstellungen umzusetzen. Auch das Zusammenwirken, die Anforderungen und die Abfolge der Aufgaben in den verschiedenen Aufgabenbereichen sind uns bestens bekannt. Des Weiteren fließen unsere Kenntnisse über die Zusammenarbeit der Spediteure und Transportunternehmen mit ihren Kunden und ihren Auftraggebern sowie das Wissen um das Management in Speditionen, Transportunternehmen und Sub-Unternehmen in unsere Anwendungen ein.


Speditions­verbünde und Kooperations­systeme

Die spezifischen Probleme in der Zusammenarbeit der Spediteure und Transportunternehmen in Speditionsverbünden und Kooperationssystemen mit unterschiedlichen räumlichen und arbeitsteiligen Organisationsformen, sind aus der langen Zusammenarbeit mit entsprechenden Auftraggebern aus diesem Bereich bestens bekannt. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Branche die Auftraggeber tätig sind, welche Organisationsform sie haben oder wie komplex die Prozesse innerhalb der Kooperation sind.


Branchen­spezifische Kenntnisse

Die Betätigung der Kunden und Auftraggeber in verschiedenen Branchen bedingt, dass sich unterschiedliche Anforderungen an IT-Lösungen und IT-Dienstleistungen ergeben. Mit den entsprechenden branchenspezifischen Kenntnissen ist es möglich, die Anforderungen der Kunden und Auftraggeber optimal umzusetzen.

Beispiele dafür sind:

• Lebensmittelindustrie – Chargen-Verfolgung benötigt
• Automotive-Bereich – Management spezieller Lademittel notwendig

Spezielle rechtliche Anforderungen

Auch die aus speziellen rechtlichen Anforderungen und Rahmenbedingungen, wie z.B. die Beförderung von Gefahrgut (ADR), entstehenden Anforderungen an die IT-Lösungen sind bekannt und werden bei der Erstellung der Programme und IT-Dienstleistungen berücksichtigt und eingearbeitet.


Datenaustausch

Da der Austausch von Auftrags-, Produktions- und Sendungsdaten heute eine zentrale Rolle in der Automatisierung und der effizienten Gestaltung der Prozesse spielt, ist eine tiefe Kenntnis der entsprechenden Datenaustauschformate und der Abwicklung des Datenaustausches zwischen Versender und Spediteur, zwischen Spediteur und Transportunternehmer und zwischen den Spediteuren unverzichtbar. Wir sind in der Lage, den Datenaustausch an jeder Schnittstelle bereitzustellen. Dies ist unabhängig vom Prozess (Kommunikationsweg, wie z.B. (S)FTP, EDI, ...) oder dem Format (wie z.B. FORTRAS, EDIFACT, EDI, XML, CSV, ...) möglich.


Buchhaltungs­kenntnisse

Wir bieten eine Anbindung der Speditionssoftware an entsprechende Buchhaltungssysteme (z.B. DATEV oder Addison) an.